3. Liga Saison 2013/2014, 25. Spieltag
Borussia Dortmund II
Chemnitzer FC
3:0 (2:0)
2014-02-14 18:00:00 Stadion Rote Erde

Zuschauer:2029

Schiedsrichter:
  • Borussia Dortmund II

    • 3 Marc Hornschuh
      5 Thomas Meißner
      7 Oguzhan Kefkir
      10 Edisson Jordanov
      11 Tammo Harder
      13 Marvin Ducksch
      15 Tim Treude
      18 Evans Nyarko
      36 Jeremy Dudziak
      24 Solga David
      33 Zlatan Alomerović
      8 Nick Weber
      14 Dominik Nothnagel
      16 Jérémy Serwy
      20 Julian-Maurice Derstroff
      40 Johannes Focher
      52 Mitsuru Maruoka
      53 Tim Väyrynen
      David Wagner
  • Chemnitzer FC

    • 3 Silvio Bankert
      1 Philipp Pentke
      4 Kevin Conrad
      6 Marc Lais
      7 Tino Semmer
      9 Anton Fink
      18 Anton Makarenko
      20 Fabian Stenzel
      21 Marcel Hofrath
      23 Sascha Pfeffer
      40 Marc Hensel
      14 Thomas Birk
      27 Christian Mauersberger
      5 Toni Wachsmuth
      8 Kolja Pusch
      10 Benjamin Förster
      25 Stefan Riederer
      31 Tom Scheffel
      Karsten Heine

Live Ticker

refreshing...
  • 19:51:28
    Das war lebenswichtig. Leider ist das Spiel nächste Woche parallel angesetzt, daher weiß ich nicht, ob jemand von uns vor Ort ist. Ich bin beim HSV und gucke mir das Elend an. Daher grüße ich auf unbestimmte Zeit, aber mit drei Punkten erleichtert. Die Chemnitzer schreien "Absteiger" als ihr Team sich bei ihnen verabschieden will. Hoffentlich behalten sie damit recht. Bis demnächst, Euer Web
  • 89. 19:49:11

    Abpfiff 2. Halbzeit

  • 89. 19:48:20
    Wie die Gestalten auf die Presseplätze gekommen sind, bleibt ein Rätsel.
  • 88. 19:47:50
    Die Chemnitzer Suffkutten sind immer noch gut drauf. Hauptsache das Bier schmeckt.
  • 88. 19:47:20

    -

    Auswechslung

  • 87. 19:47:02

    Gelbe Karte

  • 87. 19:46:44
    Ducksch hat nochmal die Todesgrätsche ausgepackt und scheinbar einen Gegner verletzt.
  • 83. 19:43:15
    Ganz starkes Spiel von Kefkir. Den haben sie nie in den Griff gekriegt.
  • 83. 19:42:45

    -

    Auswechslung

  • 83. 19:42:21
    Harder mit einem schönen Fernschuss, den der Torwart nur mit letzter Not um den Pfosten lenken kann. Geht hier doch noch was?
  • 82. 19:41:24
    Huuiiii da war fast der Anschluss. Alomerovic wehrt eine scharfe Hereingabe nach vorne ab, aber der Chemnitzer Stürmer stolpert den Ball vorbei.
  • 80. 19:39:34

    Gelbe Karte

  • 79. 19:39:11
    Meißner mit einem Kopfballchance. Aber weit daneben. Hier passiert nichts mehr.
  • 76. 19:35:47
    Duckschi Ducksch hat seinen Traum vom Hattrick noch nicht aufgegeben. Nach schönem Alleingang scheitert er aus spitzem Winkel knapp.
  • 74. 19:33:47
    Die Chemnitzer packen ihre drölfzig Zaunfahnen wieder ein. Man hat genug gesehen.
  • 72. 19:32:06
    Hier regiert im Mittelfeld natürlich weitgehend der Zufall. Aber wenn es überhaupt mal ein paar anständige Pässe zu sehen gibt, dann kommen sie von den schwatzgelben Jungs.
  • 71. 19:30:24
    Da hatte Chemnitz doch einmal die Chance, aber Nothnagel hat etwas dagegen und klärt in höchster Not.
  • 69. 19:29:12
    Förster versucht es mal mit einer dreisten Schwalbe. Aber trotz Protest will Schiri Malte D. ihm einfach kein Gelb zeigen.
  • 67. 19:26:46
    Das Spiel ist jetzt so ziemlich eingeschlafen, weil Chemnitz sich scheinbar komplett aufgegeben hat. Wer will es ihnen verdenken?
  • 63. 19:22:57
    Das hatte ich erst falsch gesehen. Jedenfalls ein ganz starker Auftritt von Kefkir, der unwiderstehlich die Linie runter rennt und den Ball präzise für Jordanov auflegt.
  • 62. 19:22:02

    Tor

  • 60. 19:19:59
    Jetzt gibt's hier schön auf die Socken.
  • 59. 19:18:38
    2.029 Zuschauer das ist ordentlich, wenn man das Wetter bedenkt und die schlechte Anstoßzeit für die Gästefans.
  • 58. 19:17:38
    Nyarko und Nothnagel vertändeln vereint den nächsten aussichtsreichen Konter.
  • 56. 19:16:09
    Ein paar Chemnitzer Obersuffkutten haben sich auf die Sitzplätze geschlichen. Das wird noch lustig.
  • 55. 19:14:51
    An Hornschuh ist heute kein Vorbeikommen. Ganz starke Partie bis hier.
  • 54. 19:13:31

    -

    Auswechslung

  • 53. 19:12:55
    Beim CFC kündigt sich ein Wechsel an.
  • 52. 19:11:20
    OH MANN HARDER! Das gibt's doch nicht. Drei Mann frei vorm Tor und er versucht es selbst, anstatt auf Ducksch abzulegen, der drei Meter neben ihm total blank stand. Dafür erntet er von Duckschi den Todesblick, denn er hat ihm damit erstmal den Hattrick versaut.
  • 50. 19:09:59
    So langsam keimt Hoffnung auf, dass die Partie gegen den Meidericher SV vielleicht doch abgesagt werden könnte. Aber so lange es nicht friert, wird das wohl doch nicht passieren. Heute spielen sie ja auch.
  • 49. 19:08:55
    Eine erste Konterchance vergibt Harder, weil sein Seitenwechsel auf Ducksch zu unpräzise gerät. Da wäre er vielleicht lieber alleine gegangen. Es ist aber zweifelhaft, ob es möglich ist, auf diesem Platz noch mit Ball am Fuß zu sprinten.
  • 46. 19:05:24
    So mit knapp 30 Sekunden auch bei uns der Anpfiff Der regen ist etwas schwächer geworden und der unsicher wirkende Dudziak in der Kabine geblieben.
  • 45. 19:04:35

    -

    Auswechslung

  • 45. 19:04:17

    Anpfiff 2. Halbzeit

  • 47. 18:48:35

    Abpfiff 1. Halbzeit

    Übler Fehler von Pentke. Er hat den Ball eigentlich sicher und lässt ihn dann fallen. So gibt es noch eine Ecke. Die bringt nichts und jetzt ist Halbzeit.
  • 44. 18:45:46
    JAWOLLOS!!! Gerade wo die Partie sich mehr und mehr der Witterung anpasste, schlägt Duckschi Duchsch erneut eiskalt zu. Hornschuh schickt ihn steil und die Chemnitzer haben das Scheunentor geöffnet. So etwas lässt ein Ducksch sich natürlich nicht entgehen.
  • 43. 18:44:27

    Tor

  • 42. 18:43:27
    Jordanov zieht zur Grundlinie, aber seine Flanke ist zu unpräzise.
  • 40. 18:41:37
    Nachdem sie in der Anfangsphase gar nicht so schlecht wirkten, präsentiert sich der CFC inzwischen wirklich wie ein Absteiger. Selbst der Radiomensch ist ganz kleinlaut geworden.
  • 39. 18:40:22
    Der Regen wird immer heftiger. Ein Gruß geht raus an unseren Fotografen, der inzwischen sicher schon klatschnass ist.
  • 37. 18:38:26
    Bemerkenswert auch, dass den Amateuren der Wind den Regen ins Gesicht bläst. Das sollte ihnen eigentlich in der zweiten Halbzeit helfen.
  • 36. 18:37:50
    Der Kapitän versucht auch mal einen Schuss. Abgefälscht, Ecke, Nix
  • 34. 18:35:50
    Harder erkämpft sich den Ball, zieht in den Strafraum und lässt sich auch nicht fallen, als man ihn am Trikot zieht. Seinen Querpass kann Ducksch aber leider nicht verwandeln.
  • 33. 18:34:43
    Gute Konterchance für Chemnitz, aber zum Glück Abseits.
  • 32. 18:33:54
    Aber eigentlich schade, dass sie keine Meckerrentner mitgebracht haben. Nach dem Fanradio zu urteilen, bietet der Chemnitzer Dialekt einiges Unterhaltungspotential.
  • 30. 18:32:04
    Von den Gästen hat sich scheinbar kaum einer die Sitzplatzkarte leisten wollen und so steht man im Regen.
  • 29. 18:31:07
    Nyarko versucht es einfach mal aus der Distanz. Sicher ein probates Mittel bei diesen Platzverhältnissen. Allerdings nicht, wenn man zwei Meter daneben schießt
  • 28. 18:29:57
    Treude springt am Ball vorbei, aber Chemnitz kommt trotzdem nicht durch. Derweil ist der Schirmträger zurück. Aber auch sein neuer Schirm sieht nicht windfest aus und kann auch nicht verhindern, dass der Kameramann den Ball in die Fresse bekommt. Leben am Limit.
  • 27. 18:28:14
    Gerade wo ich es schreibe, gibt der Schirmträger auf. Der Wind wird aber auch stärker.
  • 26. 18:27:34
    Jobs am Limit: Schirmträger für den Kameramann in der Roten Erde. Jaja das Fernsehen ist da.
  • 25. 18:26:27
    Auf dem Acker bilden sich schon Pfützen. Die Kartoffelernte dürfte dieses Jahr wieder eher spärlich ausfallen.
  • 24. 18:25:56
    fliegt der Ball an Freund und Feind vorbei ins Toraus. Scheinbar war aber noch ein Borusse dran. Die nächste Ecke bringt aber wieder gar nichts.
  • 23. 18:25:01
    Das kann auf diesem Acker ganz ganz wichtig sein. Aber der CFC gleich wieder um Druck bemüht. Wieder brüllt das Radio, wieder geht der Ball weit vorbei. Wieder Ecke, aber diesmal...
  • 21. 18:23:00
    JAAAAA da ist das DING. Ducksch dribbelt in den Strafraum und schickt Kefkir steil. Eigentlich zu steil, aber der untersetzte Türke hat einen Antritt der mich immer wieder überrascht. Er legt den Ball flach in die Mitte zurück wo Ducksch erst scheitert, aber im Nachfassen dann doch den Ball versenkt.
  • 20. 18:21:15

    Tor

  • 19. 18:20:46
    Fußball aus der Feinkostabteilung ist das hier nicht gerade, aber das war ja auch nicht zu erwarten.
  • 18. 18:19:10
    und versucht einen Kunstschuss, der aber einigermaßen deutlich über den Winkel streicht.
  • 17. 18:18:45
    Der Gefoulte schnappt sich selbst den Ball
  • 17. 18:18:15
    Der REgen prasselt nun unaufhörlich hernieder. Und ebenso sinkt Kefkir am Strafraumeck hernieder. Freistoß BVB
  • 15. 18:17:05
    Jetzt doch mal ein Lebenszeichen der Gelben. Ducksch setzt sich nach einem langen Ball im Strafraum durch und zieht aus der Drehung ab, aber auch kein Problem für Pentke.
  • 15. 18:16:12
    Die Amas liefern den Ball immer bracv ab, wenn sie in Gegners Hälfte kommen. So werden sie ausgekontert obwohl sie nur hinten drin stehen.
  • 14. 18:15:14
    Makarenko versucht es direkt - direkt in die Arme von Alomerovic.
  • 13. 18:14:48
    Die Gäste setzen sich nun vorne fest. Das sieht nicht wirklich gut aus. Jetzt ein Freistoß aus dem Halbfeld.
  • 12. 18:13:28
    Ein schlimmer Fehler von Dudziak bringt den CFC ins Spiel. Fink wird geschickt, kriegt aber keinen vernünftigen Schuss zustande. Wieder Ecke - wieder eine leichte Beute für Alomerovic.
  • 10. 18:12:04
    Hinter uns wirds laut. Das CFC Radio hat eine Chance gesehen, die man nur als total verblendeter Chemnitzer sehen kann. Immerhin Ecke gibt es. Aber wieder null Ertrag für die Gäste.
  • 9. 18:11:03
    Der Vorteil von diesen Plätzen ist aber, dass wir ausnahmsweise mal einen Blick auf den Stimmungsblock H werfen können und die UvdA nicht nur hören sondern auch sehen.
  • 8. 18:09:32
    Kurz vor Spielbeginn hat sich ein ätzender Nieselregen eingestellt. Es besteht also doch noch Hoffnung, dass die Parallelansetzung in der nächsten Woche ausfallen könnte. Aber der Winter hat ja diesbezüglich bisher nichts geboten. Auch heute ist es wieder frühlingshaft warm.
  • 6. 18:08:07
    Die Amas versuchen hier gleich Druck zu machen. Übrigens habe ich eine Ausrede für verstärktes Aufkommen von Tippfehlern. Heute haben wir wegen des Presseansturms keinen Platz mehr an den Pressetischen gefunden und tickern daher unter echten Amateurbedingungen.
  • 5. 18:06:14
    Bei den Amateuren sitzt erstmals der Finne Väyrynen auf der Bank, der aber wegen Rechtschreibschwäche unserer Techniker im Ticker noch fehlt.
  • 3. 18:04:42
    Eine erste Ecke des CFC, oder soll ich sie doch der Tradition FCK nennen? Jedenfalls keine Gefahr für Alomerovic
  • 2. 18:03:42
    Die UvdA lassen sich aber heute auch nicht lumpen und haben die ganze Nordkurve mit einer Riesenzaunfahne dekoriert: Borussia Dortmunds Amateure gegen Spieltagsüberschneidungen
  • 1. 18:02:35
    So auf geht's Amateure schenkt uns den Sieg
  • 18:02:10

    Anpfiff 1. Halbzeit

  • 18:01:26
    Die Gästefans sind wegen der langen Anreise nur spärlich besetzt, präsentieren aber ein schickes Fahnenintro und eine Blockfahne mit dem Spruch "Fahne hoch und alles geben, der FCK ist unser Leben"
  • 17:50:54
    Hallo und herzlich Willkommen zum sg.de Live-Ticker aus der Abstiegskampfbahn Rote Erde. Heute ist mal wieder Pöbel-Web für Euch an den Tasten. Sagte ich schon, dass es für die Amas heute um alles geht? Wahrscheinlich nicht... Jedenfalls gibt es hier heute Abstiegskampf pur und 90 Minuten echte Emotionen. Viel Spaß dabei!