3. Liga Saison 2013/2014, 14. Spieltag
Borussia Dortmund II
Wacker Burghausen
3:1 (1:0)
2013-10-26 14:00:00 Stadion Rote Erde

Zuschauer:

Schiedsrichter: Arne Aarnink
  • Borussia Dortmund II

    • 2 Jannik Bandowski
      3 Marc Hornschuh
      5 Thomas Meißner
      10 Edisson Jordanov
      11 Tammo Harder
      13 Marvin Ducksch
      15 Tim Treude
      24 David Solga
      28 Koray Günter
      29 Mustafa Amini
      40 Johannes Focher
      1 Tim Hohmann
      4 Marian Sarr
      6 Marcel Deelen
      12 Balint Bajner
      14 Dominik Nothnagel
      17 Ufuk Özbek
      18 Evans Nyarko
      David Wagner
  • Wacker Burghausen

    • 25 Thorsten Burkhardt
      13 Stefano Cincotta
      4 Jure Colak
      29 Robert Glatzel
      20 Stephan Loboué
      7 Stephan Thee
      6 Alexander Eberlein
      14 Christoph Burkhard
      22 Marco Holz
      30 Tobias Schröck
      34 Maurice Müller
      9 Henrich Bencik
      19 Maximilian Drum
      18 Angelo Hauk
      5 Florian Pflügler
      10 Ahmet Kulabas
      1 Alexander Eiban
      16 Darlington Omodiagbe
      Uwe Wolf

Live Ticker

refreshing...
  • 15:57:12
    Aus der Roten Erde verabschiedet sich Wiggy, der sich jetzt auch das Derby reinzieht. Die ersten drei Punkte sind gemacht, jetzt müssen die Profis nachziehen. Ciao!
  • 15:56:41
    Ende! Eine gute Partie wurde gerade abgepfiffen. Borussia gewinnt hier völlig verdient mit 3:1. Spannend wurde es nur, als Burghausen die Dortmunder Borussia zeitweise wie Handballer am Strafraum eingeschnürt haben. Burghausen dümpelt weiter am Tabellenende rum, während der BVB auf den 10. Platz klettert und mittlerweile 8 Punkte Abstand zu den Abstiegsplätzen hat. Das ist doch eine richtig gute Saison bis hier hin!
  • 93. 15:53:06

    Abpfiff 2. Halbzeit

  • 92. 15:52:33

    Gelbe Karte

    Zeitspiel. Passt zum Schiri. Jetzt pfeif doch ab.
  • 91. 15:51:25
    Das wäre dann noch mal knapp geworden. Das war aber auch kein Elfmeter. Hier ist was los!
  • 91. 15:51:10

    Elfmeter verschossen

    Focher hält!
  • 90. 15:50:31

    Foul: -

    Elfmeter

  • 89. 15:49:21
    Die Rote Erde leert sich, aus dem Gästeblock hört man auch nichts mehr. Aus dem Nichts dann der Jubel aus dem Biergarten nebenan. Nice!
  • 86. 15:46:20
    "Lauf mit dem Ball zur Eckfahne!" ... Gesagt, getan, Bandowski.
  • 85. 15:45:20
    Mir scheint es so zu sein, als wenn beide Mannschaften sich auf das Ergebnis geeinigt haben. Hier geht überhaupt nix mehr.
  • 84. 15:43:42

    -

    Auswechslung

  • 80. 15:40:37
    Jetzt also 10 gegen 10. Ich habs prophezeit. Jure Colak mäht Amini viel zu hart von hinten um. Platzverweis völlig berechtigt.
  • 79. 15:39:29

    Rote Karte

  • 79. 15:39:19
    So langsam rennt Burghausen Gott sei dank die Zeit etwas davon. Die gelegentlichen Entlastungsangriffe werden von uns mit der entsprechenden Ruhe durchgeführt.
  • 75. 15:35:20
    Pfosten für Burghausen! Das war knapp!
  • 75. 15:34:42
    Sarr mit Licht und Schatten. Gerade noch Schatten, jetzt Licht. Eine durchaus gefährliche Hereingabe klärt er so, dass Bajner beinah an der anderen Spielfeldseite an den Ball kommt.
  • 72. 15:32:37
    Im Gegenzug fast das 4:1 durch einen schönen Konter. Aber Jordanov kriegt den Ball nicht im Tor unter. Eckball.
  • 72. 15:31:52
    Und die nächste unglückliche Situation durch Sarr. Er fabriziert ohne Not eine Kerze, die sich fast gefährlich ins Tor senkt. Aber nur fast.
  • 70. 15:30:39
    Jetzt bitte nicht verunsichern lassen! Marian Sarr köpft eine harmlose Hereingabe zur Ecke. Diese bringt auch fast was ein. Ein 3:2 wäre richtig mies.
  • 69. 15:28:56
    Um das Gegentor wurde jetzt auch irgendwie gebettelt. Jetzt bitte nicht weiter betteln.
  • 68. 15:27:46

    Tor

    Anschlusstreffer. Mist.
  • 65. 15:25:05

    -

    Auswechslung

    Ducksch kriegt seinen wohlverdienten Applaus.
  • 63. 15:23:04

    Gelbe Karte

  • 62. 15:22:09
    Das Spiel selbst gönnt sich gerade ein kleine Pause. Burghausen natürlich mit mehr Ballbesitz, der aber so gar nichts einbringt.
  • 60. 15:20:17

    -

    Auswechslung

    Wacker bringt Abwehrspieler für Abwehrspieler.
  • 57. 15:16:49
    Mein Freund, der Schiedsrichter übersieht ein klares Handspiel. Beim Stande von 3:0 schnellt mein Blutdruck aber nicht mehr hoch.
  • 56. 15:15:59
    Borussia Dortmund bedankt sich bei 323 Zuschauern. Doch nicht Minusrekord, aber kurz davor.
  • 55. 15:15:20
    Fast das 4:0. Burghausen gibt sich auf. Ducksch heute ganz stark aber in der Situation glücklos.
  • 54. 15:13:53
    Auf dem Feld, dem Seitenrand und den Rängen jetzt das kollektive Rumgebrülle bei Wacker. Borussia führt 3:0, Burghausen spielt unterirdisch und natürlich ist immer der jeweils andere schuld.
  • 52. 15:12:27

    Tor

    Jaaaaa! Jaaaaaa! Wieder Ducksch!
  • 52. 15:12:13
    Neid und Missgunst in der Wacker-Abwehr. Nach einem "Pass" des eigenen Mannes, der fast wieder zur perfekten Torschussvorlage für Duckschi Ducksch geworden wäre, wird erstmal Tacheles geredet.
  • 51. 15:11:23
    Wacker Burghausen jetzt sauer. Dortmund wird am eigenen Strafraum eingeschnürt. Die gelegentlichen Konter bleiben aber gefährlich.
  • 49. 15:09:07
    ... und was für ein Tor! Bandowski spielt einen Zucker-Sahne-Pass von hinten links bis nach vorne ins Zentrum, wo Ducksch so frei steht wie er nicht frei stehen darf. Läuft aufs Tor zu, setzt den Ball erst mal sensationell an die Latte und schiebt den Nachschuss völlig cool ein. Läuft!
  • 47. 15:07:20

    Tor

    Tooooooooor!
  • 46. 15:05:55
    Weiter geht's. Borussia unverändert, Burghausen mit einem Wechsel.
  • 45. 15:05:08

    -

    Auswechslung

  • 45. 15:04:41

    Anpfiff 2. Halbzeit

  • 14:58:57
    Kleines verspätetes Fazit zur Pause: Bis zur roten Karte hat Dortmund hier das Spiel nicht nur dominiert, sondern quasi alleine gespielt. Die Burghausener Statisten haben sich mit zwei Viererketten vor den eigenen Strafraum gestellt und ist eigentlich erst kurz vor der roten Karte aufgewacht. Ab dann mehr Ballbesitz für die Burghausener, ohne aber groß Torgefahr auszustrahlen. Hier könnten durchaus 10 gegen 10 spielen, aber es gibt ja auch noch eine zweite Halbzeit.
  • 48. 14:49:16

    Abpfiff 1. Halbzeit

  • 48. 14:49:08
    WHAT THE FUCK? Kuba ist reloadeter als reloaded. Ein Wacker-Spieler kann den Ball nach innen flanken, Borussia findet keinen Zugriff und der Burghausener Spieler schafft es, den Ball direkt vor der Linie - vielleicht 1 oder 2 Meter davor - in den Dortmunder Himmel zu bugsieren. Technisch anspruchsvoll!
  • 46. 14:47:06
    2 Minuten gibts noch oben drauf. Dann gibts Pausenbier.
  • 45. 14:45:54
    Auf Burghausener Seite funktioniert die Fahnenheberei. Ein Abseits, das mit gleich 3 Spielern deutlich im Abseits abseitser nicht sein kann wird abgepfiffen. Sonst wär der Ball auch drin gewesen. Burghausen wird besser. Focher hat inzwischen auch was zu tun.
  • 43. 14:44:27
    Der Schiedsrichter ermahnt Tim Treude, der den Ball genau beim Abseitspfiff nach vorne geschlagen hat. Nicht danach, sondern genau gleichzeitig. Copy and Paste: HÄ?
  • 43. 14:43:47
    Wenn man vom Teufel spricht: Amini mit 'nem Schuss aus der zweiten Reihe. Torwart hat.
  • 42. 14:43:20
    Als Beantwortung auf 'ne Quasi-Frage im Forum: Amini macht sich hier wirklich. Neben Solga spielt der inzwischen einigermaßen konstant gut. Und Stamm.
  • 39. 14:40:21
    Wacker Burghausen hat übrigens die hässlichste Trikotrückseite aller Zeiten.
  • 38. 14:39:24
    Warum? Wieso? Weshalb? Wieder der Ellenbogen zu hoch. Wieder keine Karte. Diesmal der andere bereits verwarnte Spieler. Das MUSS (!!) schon längst ein 10 gegen 10 Spiel sein. Oder 10 gegen 9. Wenn's nach mir ginge noch weniger. Hass!
  • 37. 14:37:44
    Vom reinen Ballbesitz hat sich das Spiel nach dem Platzverweis um 180 Grad gedreht. Burghausen jetzt mit mehr Anteilen, unsere Abwehr steht aber.
  • 35. 14:36:05
    Fast das 2:0! Bandowski spielt einen Sahnepass auf Ducksch, der nur noch den Burghausener Torwart vor sich gehabt hätte, wenn er den Ball gescheit angenommen hätte.
  • 35. 14:35:35
    Jetzt liegt Amini am Boden, nachdem er von einem Burghausener umgesenst wurde. Gibt nichts. Also irgendwie ist der Schiedsrichter Gastmannschaftfreundlich. Um es vorsichtig auszudrücken.
  • 33. 14:34:10
    Der Burghausener grätscht Ducksch kurz vor dem Strafraum um. Ducksch wäre durch gewesen. Für HAARGENAU die selbe Aktion vorhin gab es Rot für Günter, jetzt aber nur Gelb?
  • 33. 14:33:33

    Gelbe Karte

    HÄ?! Was ist DAS denn für ne Konsequenz!?
  • 28. 14:29:07
    Schiri?!? Der bereits verwarnte Maurice Müller mit der Ellenbogenaktion direkt in Duckschs Gesicht! Der geht zwar nicht zu Boden, aber das war ZWINGEND die zweite gelbe Karte und somit der Platzverweis.
  • 27. 14:27:55

    -

    Auswechslung

    Logischer Wechsel, um die Viererkette wieder zu komplettieren. Sarr nimmt Günters Position ein.
  • 26. 14:26:33
    Den Freistoß aus 17 Metern pariert Focher glänzend. Das war der erste Burghausener Torschuss.
  • 25. 14:25:43
    Ne, oder? Burghausen mit der ersten Aktion, Günter steht falsch, sein Gegenspieler kann alleine auf Focher zulaufen und Günter reißt ihn noch um. Total berechtigt. Notbremse.
  • 24. 14:24:49

    Rote Karte

  • 22. 14:23:18
    Jordanov ist erneut schneller als der Rechtsverteidiger der Burghausener, läuft alleine auf das Tor zu, umkurvt Stephan Loboué und schiebt locker ein. Läuft doch! Von Burghausen noch immer überhaupt nichts zu sehen. Im Gegenteil. Weniger als nichts.
  • 20. 14:21:27

    Tor

    Tor! Tor! Tooooor!
  • 19. 14:20:00
    Schiedsrichter Arne Aarnink hat neben der Abseitsregel also auch die Vorteilsregel geändert. Zeigt nach Handspiel eines Burghauseners Vorteil an, den Dortmund nutzen könnte und pfeift dann doch Freistoß. Hä?
  • 18. 14:18:43
    Alter Verwalter! Da hab ich schon Tor geschrien. Ducksch bringt den fälligen Freistoß direkt auf das Tor und verfehlt das Tor nur knapp. Mit Loch im Tornetz hätte der gezählt.
  • 17. 14:17:40
    Solga humpelt in Richtung Außenlinie. Hoffen wir mal, dass es nix schlimmeres ist.
  • 16. 14:16:43

    Gelbe Karte

    Rüdes Einsteigen eines Burghauseners. Mit beiden Beinen voran gegen Solga, der verletzt liegen bleibt. Hätte im späteren Spielverlauf durchaus Rot verdient gehabt!
  • 13. 14:13:59
    Interessante Freistoßvariante: Dortmund kriegt einen Freistoß aus dem Halbfeld, Solga spielt den Ball flach und steil in die Spitze, während Tammo Harder durchstartet. 2 Fußlängen weiter und der wär dran gewesen.
  • 11. 14:12:30
    Wacker Burghausen stellt sich hier mit 2 Viererketten vor dem Strafraum hinten rein. Bringt nur irgendwie nix.
  • 9. 14:09:41
    Abtasten? Fehlanzeige. Hier spielt seit Beginn nur die Borussia. Jetzt gerade der Musterpass auf Ducksch. Angeblich Abseits. Die haben wohl die Regeln geändert. Der wäre frei durch gewesen.
  • 6. 14:07:18
    In der Roten Erde ist übrigens dank viel Regen wieder Luttener Kartoffelacker-Saison. Tief, das Ganze.
  • 5. 14:05:45
    Fast schon das 1:0! Jordanov ist auf der linken Seite schneller als sein Gegenspieler und flankt an die Fünferkante. Tammo Harder verpasst knapp. Das wär mal ein Auftakt gewesen ...
  • 3. 14:04:15
    Dortmund nimmt hier sofort das Heft in die Hand und kombiniert sich wie selbstverständlich durch die Wacker-Abwehr. Da sieht man schon, wer auf dem vorletzten steht.
  • 14:01:33

    Anpfiff 1. Halbzeit

  • 13:59:50
    Hells Bells ertönt. Die Mannschaften kommen auf den Platz. Auf geht's! Auf die ersten 3 von 6 Borussia-Punkten heute!
  • 13:57:20
    Heute wird wohl der Zuschauer-Minusrekord der letzten Jahre in der Roten Erde aufgestellt. Block H ist gähnend leer, der Gästeblock wie erwähnt auch nur ganz spärlich gefüllt.
  • 13:56:15
    Nach der roten Karte von Zlatan Alomerovic am vergangenen Wochenende steht Johannes Focher im Tor. Ein Sieg ist hier rein vom Papier natürlich machbar, eigentlich sogar Pflicht, denn Wacker Burghausen hat bisher erst 9 Punkte auf dem Konto (und genauso viele Fans im Gästeblock).
  • 13:55:01
    Ein herzliches Willkommen aus der Roten Erde. Vor dem Derby ist BVB-Amateure-Zeit. Heute geht es gegen den Tabellenvorletzten aus Burghausen. An den Tasten heute wieder Wiggy, der sich die Fahrt in die verbotene Stadt wie immer spart.