3. Liga Saison 2012/2013, 13. Spieltag
Borussia Dortmund II
Chemnitzer FC
1:2 (1:1)
2012-10-07 14:00:00 Stadion Rote Erde

Zuschauer:

Schiedsrichter:
  • Borussia Dortmund II

    • 12 Balint Bajner
      2 Florian Hübner
      4 Marcel Halstenberg
      5 Thomas Meißner
      6 Konstantin Fring
      7 Jonas Hofmann
      11 Marvin Bakalorz
      15 Rico Benatelli
      31 Oliver Kirch
      24 Leonardo Bittencourt
      33 Zlatan Alomerović
      28 Koray Günter
      3 Marc Hornschuh
      10 Ensar Baykan
      17 Admir Terzić
      22 Kiyan Soltanpour
      29 Mustafa Amini
      30 Edin Sancaktar
      David Wagner
  • Chemnitzer FC

    • 3 Silvio Bankert
      2 Pierre Le Beau
      1 Philipp Pentke
      4 Floriian Hörnig
      6 Christoph Buchner
      9 Anton Fink
      15 Adrian Mrowiec
      21 Marcel Wilke
      22 Josip Landeska
      23 Sascha Pfeffer
      39 Maik Kegel
      14 Thomas Birk
      30 Stefan Schmidt
      7 Tino Semmer
      10 Benjamin Förster
      24 Philipp Dartsch
      29 David Jansen
      Gerd Schädlich

Live Ticker

refreshing...
  • 15:56:38
    Das wird noch eine ganz harte dritte Liga. Wenn wir uns im offensivbereich nicht deutlich verstärken, dann sehe ich so langsam schwarz. Es bedarf schon einer Serie wie letztes Jahr, um da unten herauszukommen. Es verabschiedet sich leicht frustriert Wiggy aus der Roten Erde.
  • 15:55:07
    Und wieder kein Sieg. Trotz guter Spielanlage gerade in Halbzeit eins konnte man vor allen Dingen in Halbzeit zwei wieder bestaunen, weshalb unsere Amateure auf dem letzten Tabellenplatz stehen: Das Spiel bis zum Strafraum funktioniert wunderbar, ab dann fehlt jedoch jegliche Konzentration - und ein Stürmer, der sich auch mal durchsetzt. Übernächste Woche geht es wieder weiter - diesmal gegen den SV Darmstadt.
  • 92. 15:52:14

    Abpfiff 2. Halbzeit

  • 92. 15:52:06
    Fast das 1:3: Chemnitz rennt in Person von Fink alleine auf Alomerovic zu, weil Florian Hübner sich verschätzt. Ecke. Und "witzige" Szenen: Chemnitz schafft, es dreimal eine weitere Ecke herauszuprovozieren, weil Baykan und Soltanpour direkt am Ausführungspunkt standen, und die Ecke kurz gespielt wurde.
  • 89. 15:49:40
    2 Minuten Nachspielzeit wird es wohl geben, wenn ich die Geste des Schiris richtig deute.
  • 89. 15:49:00
    Die Pässe kommen aber auch alle nicht genau. Die Ungenauigkeit ist das größte Problem der Amateure. Das ist ja nichts neues, heute ist es aber besonders extrem. Jetzt gerade Bittencourt mit dem Flankenschussrückpass auf den Torwart der Chemnitzer, obwohl Soltanpour fast komplett blank stand.
  • 88. 15:47:57
    Verzweifelte Versuche hier vor allen Dingen per langen Bällen, wie gerade eben von Günter hier doch noch den Ausgleich zu erzielen. Die Chemnitzer Abwehr steht aber leider zu gut ...
  • 85. 15:45:09
    Und wieder eine gute Chance für Chemnitz. Anton Fink steht mal wieder sträflich frei im Strafraum, aber Alomerovic hat verhindert Schlimmeres.
  • 84. 15:44:33

    -

    Auswechslung

  • 83. 15:43:33
    Noch ungefähr 10 Minuten zu spielen. 3 Minuten Nachspielzeit sind nach den vielen Unterbrechungen Pflicht. Gerade eben Baykan mit einem Fernschuss in die Wolken. Auf gehts Borussia!!
  • 82. 15:42:36
    Marvin "Baka" Bakalorz heute eher unglücklich als Rechtsverteidiger unterwegs. Nachdem er vorhin schon eine vielversprechende Situation ins Aus "abgegrätscht hat", leitet er im Vorwärtsgang jetzt leichtsinnigerweise einen Konter für den CFC ein.
  • 80. 15:40:19
    Nach der Auswechslung von Konstantin Fring ist Olli Kirch in seinem ersten Amateure-Spiel jetzt Kapitän. Das nenne ich Karriere. Borussia spielt jetzt mit zwei Spitzen - und somit in einem 4-4-2 mit Raute.
  • 77. 15:37:36
    SENSATION in der Roten Erde: Kiyan Soltanpour darf spielen!
  • 77. 15:37:23

    -

    Auswechslung

  • 76. 15:36:19
    Verdammt. Der Rückstand für Borussia. Chemnitz setzt sich auf der linken Seite durch, kann völlig unbedrängt flanken, und in der Mitte wird David Jansen sträflich alleine gelassen.
  • 74. 15:34:44

    Tor

  • 73. 15:33:46
    Hier passiert aktuell nicht viel. Das Spiel findet überwiegend im Mittelfeld statt. Von der Stimmung her kommt es einem auch genau so vor. Hin und wieder mal ein paar schöne Pässe aus dem Mittelfeld, der letzte Pass ist aber - wie schon so häufig gesagt - einfach zu ungenau.
  • 69. 15:29:46
    Doppelwechsel bei Chemnitz, die beiden Stärksten der ersten Halbzeit gehen. Kann man mal so machen.
  • 68. 15:28:48

    -

    Auswechslung

  • 68. 15:28:33

    -

    Auswechslung

  • 66. 15:26:11
    Jetzt wieder Borussia - Feine Aktion von Leo Bittencourt, der auf den gerade eingewechselten Baykan durchsteckt. Frei vor dem Tor - aber leider im Abseits.
  • 64. 15:24:29

    -

    Auswechslung

    Der bemühte, aber oft glücklose Jonas Hofmann verletzt den Platz. Baykan kommt.
  • 63. 15:23:44
    Dank Koray Günter ist auch unsere Abwehr etwas stabiler geworden. Soeben erobert er sich saustark den Ball knapp vor dem BVB-Strafraum, wo der Schiri da ein Foul erkannt hat weiß auch niemand. Freistoß Chemnitz, aber irgendwie können die das nur von "weit weg". Der jetzt: "weit drüber":
  • 62. 15:22:12
    Der CFC jetzt schon seit einiger Zeit mit Dauergesängen. Immerhin gibt's da Stimmung, vom Hocker haut das aber auch nicht.
  • 60. 15:20:50
    Beide Mannschaften drängen auf den Führungstreffer, Chemnitz hat etwas mehr Zug in seinen Aktionen. Macht was, Borussia! Noch steht es 1:1.
  • 59. 15:19:17
    Glanzparade von Alomerovic. Nach Flanke von der rechten Seite kommt die Nummer 6 der Chemnitzer frei zum Kopfball, aber Alomerovic kann in aller aller allerhöchser Not entschärfen.
  • 58. 15:17:56

    Gelbe Karte

  • 57. 15:16:54
    890 Zuschauer sind's hier offiziell in der Roten Erde, und somit 290 mehr, als ich grob geschätzt hatte.
  • 55. 15:14:58
    Schöner Pass von Olli Kirch, der unseren Ungarn Balint Bajner schickt. Der kam aber leider aus dem Abseits. Es bleibt dabei - Wille und Spielanlage sind da, und auch gut bis teilweise "sehr gut". Der Abschluss ist aber teils unterirdisch.
  • 53. 15:13:45
    Aufregung im Dortmunder Strafraum, Anton Fink will gehalten worden sein. Der Schiri deutet aber sofort an, dass da nichts elfmeterwürdiges war.
  • 50. 15:10:44
    Koray Günter mit der Chance. Scheinbar hat er sich bei seinem Ausflug mit den Profis so einiges bei Mats Hummels abgeguckt. In unnachahmlicher Mats-Hummels-Manier erobert er sich den Ball in der Abwehr und tankt sich bis in den gegnerischen Strafraum durch. Nur der Abschluss war zu ungenau - es sei denn, er wollte den Bratwurststand im Biergarten treffen.
  • 48. 15:08:37
    Man merkt wieder: Borussia will und muss hier gewinnen. Das "will" mach ich am Leistungswillen fest, das "muss" an den Fehlpässen. Same procedure as last Halbzeit.
  • 48. 15:07:54
    Mit dem Anpfiff der zweiten Halbzeit sind beide Fanlager wieder aufgewacht, wobei unser "Stimmungsblock" sich wieder mit den Blauen aus der Nachbarstadt beschäftigt.
  • 46. 15:06:48
    In der zweiten Halbzeit spielt Koray Günter für Florian Hübner, der in der ersten Halbzeit nicht immer sicher wirkte.
  • 45. 15:05:25

    -

    Auswechslung

  • 45. 15:04:54

    Anpfiff 2. Halbzeit

  • 14:51:35
    Halbzeitstand hier: 1-1. Zeitweise war es ein ganz unterhaltsames Spiel, was aber gerade zum Schluss hin mehr und mehr durch Fouls unterbrochen wurde. Mit der schwatzgelben Brille auf hätte es hier 2:0 stehen müssen, aber alles in Allem geht das Ergebnis bisher wohl in Ordnung. Schauen wir mal, was die zweiten 45 Minuten so bringen.
  • 47. 14:50:13

    Abpfiff 1. Halbzeit

  • 46. 14:49:08
    Und wieder ein gefährlicher Freistoß von Josip Landeska. Nach dem "Foul" von Olli Kirch zimmert er den fälligen Freistoß aus halbrechter Position wieder auf das Tor von Zlatan Alomerovic. Gottseidank knapp drüber. Chemnitz wird hier besser, obwohl die Stimmung eingeschlafen ist.
  • 45. 14:47:52

    Gelbe Karte

    Nach Foul oder sowas.
  • 45. 14:47:35
    ... und er steht doch wieder. Nachdem es gerade alles Andere als nach Weiterspielen aussah, hat sich der Ersatztorhüter, Edin Sancaktar, auch wieder hingesetzt. Das wäre jetzt auch bitter gewesen.
  • 43. 14:45:26
    Wow, was ein Freistoß. Landeska haut einen Freistoß aus ca 35 Metern einfach mal auf den Kasten. Alomerovic hat seine Mühe, sieht den Ball scheinbar auch spät, aber lenkt ihn noch zur Ecke. Leider hat er sich dabei verletzt - der Physio hat das Zeichen zum Auswechseln schon gegeben. Gute Besserung, Zlatan!
  • 40. 14:42:43
    Olli Kirch heute mit einem guten Spiel. Aus dem defensiven Mittelfeld lenkt er heute die Geschicke und verteilt die Belle relativ gut. Jetzt aber Chemnitz wieder alleine vor dem Tor. Gott sei dank legt Fink den Ball quer und trifft dabei nur den mitgeeilten Jonas Hofmann.
  • 37. 14:39:47
    Schlechter Versuch. Landeska taucht frei vor Alomerovic auf, der sich den Ball schnappt. Landeska hebt ab und will einen Elfmeter schinden. Nach dem Pfiff jubeln die Chemnitzer schon, der Schiri zeigt aber dem Chemnitzer die gelbe Karte wegen Schwalbe. Gut so und puh!
  • 36. 14:38:48

    Gelbe Karte

  • 35. 14:37:35
    Gutes Zusammenspiel zwischen Benatelli und Bittencourt, die sich den Ball schön hin- und herspielen. Beim Pass von Bittencourt in den Strafraum kommt jedoch ein Chemnitzer dazwischen - Eckball.
  • 34. 14:36:14
    Der Schiri hat eine etwas seltsame Linie. Jonas Hofmann wird kurz hinter der Mittellinie gefoult und klar getroffen, was der Schiri aber nicht als Foul interpretiert. Das vergleichsweise harmlose Zupferchen von Benatelli danach wird aber direkt gepfiffen.
  • 32. 14:35:11
    Die Ultras aus Chemnitz sind inzwischen leiser geworden. Richtige Stimmung kommt hier vor 400 Zuschauern sowieso nicht zwangsweise auf. Sagte ich bereits, dass zwei Spiele an einem Tag scheiße sind?
  • 31. 14:33:33
    Wow, das war knapp vor Elfmeter. Chemnitz mit einem Freistoß nach Foul durch Flo Hübner, Millimeter vor der Strafraumkante. Direkt in die Mauer - Ecke. Die bringt aber nichts ein.
  • 30. 14:32:25
    Immer wieder Angriffe der entschlossenen Borussen, gerade eben Leo Bittencourt mit einem vielversprechenden Konter nach Freistoßflankenschuss der Chemnitzer. Doch auch dieses Mal weiß er nicht, wohin mit dem Ball.
  • 26. 14:28:35
    Man kann hier bis zum Strafraum wieder nicht erkennen, wieso die zweite Mannschaft vom BVB auf dem letzten Tabellenplatz herumdümpelt. Ab dem Strafraum dann aber wieder das gewohnte Bild der Abschlussschwäche. Gerade wieder: Marcel Halstenberg läuft vielversprechend von links in den Strafraum, der letzte Pass landet aber wieder bei einem Chemnitzer.
  • 22. 14:24:54
    Hier gehts gerade hin und her, die Aktionen beider Mannschaften sind aber immer wieder von Unkonzentriertheiten geprägt. Gerade Rico Benatelli ackert sich durchs Mittelfeld, aber zeigt dann doch wieder den einen oder anderen Fehlpass.
  • 19. 14:21:52
    Jetzt Jonas Hofmann mit einem Freistoß von der Seitenauslinie, Balint Bajner verpasst in der Mitte nur knapp. Ein paar Schritte weiter, und das Ding hätte wieder drin sein können.
  • 18. 14:20:22
    Das Spiel ist immer wieder von Unterbrechungen geprägt. Mal liegt ein Dortmunder auf dem Boden, mal ein Chemnitzer. Gerade eben wird ein Chemnitzer an der Seitenauslinie behandelt. Man hängt sich hier auf beiden Seiten rein.
  • 15. 14:17:28

    Gelbe Karte

  • 14. 14:16:37
    Verdammt, das war unnötig. Pass aus der Tiefe direkt auf die Nummer 9 von Chemnitz, Anton Fink. Da wurde durch einen einzigen Pass die komplette Abwehr ausgehebelt, wodurch Fink alleine aufs Tor von Zlatan Alomerovic laufen konnte. In bester Stürmer-Manier ließ er diesem keine Chance. Dummes Gegentor.
  • 12. 14:15:12

    Tor

  • 10. 14:12:42
    Borussia hat Bock. Chemnitz spielt mit, ist aber zumeist relativ unkonzentriert. Gerade Balint Bajner scheint sich viel vorgenommen zu haben. Starker Ballgewinn an der Strafraumkante, sein Pass wird aber in höchster Not noch abgefangen.
  • 9. 14:11:16
    Die Chemnitzer Fans machen unbeirrt mit Dauergesängen weiter. Nach "Ein Schuss, ein Tor, Karl-Marx-Stadt" jetzt "Auf geht's Chemnitzer Jungs" aus dem Gesangbuch "Standard-Fangesänge aus Deutschland, Teil II"
  • 6. 14:09:02
    Im direkten Gegenstoß die Borussia per Konter, Leo Bittencourt kann nur noch mit einem Foul gebremst werden. Sein Freistoß landet in der Mauer, der zweite Ball landet über Bajner bei Bittencourt, der wieder auf Bajner spielt. Dieser zeigt sofort, wofür er geholt wird und schießt den Ball aus 5 Metern unhaltbar ins Tor. Geht gut los für uns, die Abwehr von Chemnitz sah aber naja, eher suboptimal aus.
  • 5. 14:08:04

    Tor

  • 4. 14:06:24
    Auch auf dem Platz geben die Chemnitzer scheinbar erst mal den Ton an. Adrian Mrowiec wird auf der linken Seite gefoult, die Freistoßflanke sieht gefährlich aus, landet aber an der Faust von Alomerovic.
  • 3. 14:05:32
    "Die Himmelblauen" machen direkt Stimmung. Dafür, dass es nur ca. 30 mitsingende Fans sind, die einen Trommler mitgebracht haben, sind die relativ laut. Das Plakat wird mit einem "F**k dich, DFB" Gesang, dann doch wieder revidiert.
  • 1. 14:03:48
    Olli Kirch orientiert sich ins defensive Mittelfeld, Marvin Bakalorz spielt in der rechten Verteidigung. Das hätte ich andersherum erwartet.
  • 14:03:14

    Anpfiff 1. Halbzeit

    Auf geht's Dortmund, kämpfen und siegen!
  • 14:02:09
    Coole Aktion der Chemnitzer: "Also wir finden den DFB ja voll dufte! (Achtung, dieses Spruchband könnte Spuren von Ironie enthalten!)". Bleibt abzuwarten, wie viele Geisterspiele das bringt.
  • 14:00:54
    Wir treffen hier auf einen Traditionsclub aus Chemnitz, der bis 1990 noch FC Karl-Marx-Stadt hieß. Immerhin wurde er 1967 schon DDR-Meister. Inzwischen hängen drüben vorm Gästeblock mehr Banner als Fans dahinter stehen. Die Mannschaften laufen ein.
  • 13:56:51
    Ohne genau hinzugucken machen ca. 10 Fans der Borussia so etwas wie "Stimmung". Wir von schwatzgelb.de finden Parallelansetzungen auch nicht so cool. Diese in Anführungsstrichen beschriebene "Stimmung" beschränkt sich da auch eher auf Gassenhauer wie "Kommst du abends besoffen nach Haus".
  • 13:54:55
    Beim BVB steht mit Olli Kirch eine Leihgabe von den Profis in der Startelf. Ansonsten ist Koray Günter fit geworden, und auch Ensar Baykan hat seinen grippalen Infekt überwunden. Überraschung für die aufmerksamen Amateure-Gucker: Kiyan Soltanpour nimmt auf der Bank Platz!
  • 13:53:28
    Laut Google Maps sind die Chemnitzer rund 485 km gefahren, um ihre Mannschaft hier in der Roten Erde spielen zu sehen. Somit ist der Gästeblock natürlich auch nicht ganz so voll, geschätzt sind es so um die 60 Fans, und genauso viele Banner am Zaun.
  • 13:51:34
    Herzlich willkommen aus der Roten Erde. Heute spielt der BVB II gegen den Chemnitzer FC. Bei feinstem Fußballwetter - die Sonne scheint - meldet sich Wiggy zu einem Spiel, das die BVB-Amateure für sich entscheiden sollten, damit der Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen gehalten werden kann.